Was stellst du dir unter Line Dance vor?

Line Dance Regel - in Linie tanzen

 

                                 

 

                  Die Tänzer und Tänzerinnen bilden LINES...

Tänzer und Tänzerin

 

 

Zwei Personen gelten schon als Gruppe...

Line Dance ist ein Gruppentanz

 

 

...es können aber auch viel mehr sein!


 

Man tanzt festgelegte Schritte, die sich wiederholen

- Die Tanzlehrerin oder der Tanzlehrer zeigt die Schritte ohne Musik vor und erklärt die

  einzelne Figuren.

- Mit der Zeit soll man sich diese merken und in der richtigen Reihenfolge tanzen können.

- Einfache Tänze haben 16 Schritte, es gibt aber auch solche mit 120 Schritten und mehr.

- Es gibt auch Contra-, Partner- und Kreistänze.

 

Wie entstand der Line Dance?

Der Beginn des Line Dance

- Mitte des 19. Jahrhunderts brachten europäische Einwanderer                       Volkstänze nach Amerika.

- Cowboys entwickelten daraus eigene Tänze mit Country Flair,        

   mit einfachen Schritten und zum Tanzen ohne Frauen.

- In den 1970er Jahren löste der Film "Saturday Night Fever" mit

  John Travolta eine Tanzwelle aus.

- Der weltweite Durchbruch des Line Dance kam in den 1980er Jahren

  mit dem Hit "Achy Breaky Heart" von Billy Ray Cyrus,

  Papa von Miley Cyrus = Hannah Montana.

 

Unser Cowboy ist Hahn im Korb

 

- Heute gibt es tausende Tänze.

- Es gibt für fast jedes neue Lied einen eigenen       passenden Tanz.

- An den Wochenenden finden viele Country-         Feste mit Live-Musik statt.

- Line Dance wird heute weltweit getanzt, vor         allem von Frauen!

 

                           

                            Also Cowboys, rein in die Boots und ab auf die Tanzfläche!